imker kiel kopfgrafik
Molfsee mit Horst
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 29. Mai 2010 um 07:52 Uhr

Schwarmalarm an Pfingstsonntag

23.05.2010 14:00 Uhr. Ich bastel so nicht ahnend im Garten an meinem zukünftigen Bienenstand da kommt meine Nachbarin rüber: "ich glaube neben uns auf der Kuhweide ist ein Bienenschwarm".

Aaaaaahh - Puls geht hoch - ein Schwarm? - Bienen ? - ganz viele? - was tun? - hilfe! - wo ist Horst?

 

 
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 26. Mai 2010 um 08:58 Uhr

noch mehr Königinnen

Ich kommen nicht mit dem Schreiben hinterher. Gut ich kann mich erinnern, dass Horst im Februar gesagt hat "jetzt alles fertig machen was geht, im Frühling werdet Ihr nicht dazu kommen".

Stimmt. Vieleicht hätte ich diese Artikel schon früher schreiben sollen...

 

 
Geschrieben von: jhb   
Freitag, den 21. Mai 2010 um 12:03 Uhr

Königinnenzucht

Zur Königinnenzucht gehört auch der spannende Moment des Umlarvens von Junglarven (ca. 1,5  Tage alte Larven) aus dem überzeugendsten Volk in die Näpfchen, die sich im Zuchtrahmen befinden. Üben kann man dieses Umlarven mit Larven aus einem geschnittenen Baurahmen. Die folgenden Fotos zeigen Impressionen aus Drohnenwaben von Larven, Eiern und Puppen.

 

 
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 05. Mai 2010 um 21:05 Uhr

Routinedurchsicht der Völker

(ab jetzt: mind.alle 9 Tage)

Schieb Horst einfach mal so in seiner Mail. Dabei ist doch entweder alle sieben Tage Wochenende oder eben alle 14 Tage. Mir schwant böses. Ob ich einfach so mitten in der Woche mal zum Imkern kann? In der Mittagspause? Beinen und fasten? Entschlacken für den Honig?

Mal sehen was mein Chef dazu sagt... Überraschung - der gibt sein ok! (haha) 

 
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 01. Mai 2010 um 20:46 Uhr

Kipprobe und Honigraum

Es ist Mitte April und vier planlose Jungimker stehen wieder vor dem Bienenhaus in Freilichtmuseum. Seit der Frühjahrsrevision sind 14 Tage Vergangen, aber noch blüht natürlich kein Raps und ebenso keine Kirsche oder sonst was. Denken wir Jungimker. Stimmt aber nicht, denn diese gelben Puschel vor unseren Füßen stammen von dem großen Baum beim Bienenhaus und das ist eine Saalweide.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3